Hamburg Party

Party Review Dave Clarke auf der Pure Techno in Hamburg

Party Review Dave Clarke auf der Pure Techno in Hamburg

Ein altes Sprichwort sagt:“ Wenn Legenden kommen, wird es legendär“ Wir hatten eine solche Legende bei uns zu Gast in Hamburg. Dave Clarke darf sich wohl getrost als eine solche bezeichnen obwohl er mehr unter dem Begriff „The Baron of Techno“ bekannt ist.

Seit 25 Jahren ist er nun schon dabei die Leute mit seinem Sound in Ekstase zu versetzen. Nun nach über einem Dutzend Jahren haben wir ihn mal wieder nach Hamburg geholt, obwohl hier in der Regel Tekkno mit Deephouese verwechselt wird.

Zusammen mit Mat Kenobi und dem Mexikaner Israel Toledo waren sie für die Beschallung der großen heiligen Halle im Edelfettwerk Hamburg zuständig.
Natürlich mit unserem genialen Funktion One Soundsystem.

Einige Hundert Anhänger des treibenden Technos habe sich eingefunden um diese Nacht tatsächlich legendär zu machen.

Pure Techno gibt auch immer Newcommern eine Chance. Diese durften ab 22:00 Uhr die ganze Nacht dort ihr können zeigen.

Um es vorweg zu nehmen: Wir haben sehr viel Lob über unsere beiden DJ´s dort vernommen.

 

Ebenfalls um 22:20 Uhr startete Mat Kenobi das Opening im großen Saal.

Ein drei Stunden Set vom Feinsten.

Später sagte er zu seinem Set: „ Viele haben mir gesagt, dass dieses Set das Beste der ganzen Veranstaltung war. Wenn die meisten Hamburger nicht immer erst um 0:30 sich in die Clubs bewegen würden, hätten sie zwei Stunden mehr davon gehabt 🙂 „. Das ist was dran.

Also ein Plädoyer für´s „Early Clubbing“ in Hamburg. Es hätte sich für viele gelohnt.

 

Dave Clarke in HamburgUm 01:20 hat dann Dave Clarke übernommen und spielte ebenfalls ein drei Stunden Set, das die Leute zum Kreischen brachte. Richtig gute Stimmung auf dem Floor. Ja der Meister hat es wirklich drauf. Er spielte ein geniales Set mit drei Player gleichzeitig und die Leute feierten ihn.

Später sagte er dazu:“the people that were there were fully of good energy „.

 

Das war auch unser Eindruck. Ein wirklich gelungener Auftritt von ihm. Es gibt das Gerücht, er würde nie lächeln. Wir können sagen, hinter dem Kulissen, wenn er sich nicht auf das Auflegen konzentrieren muss, hat er gelacht und war zu kleinen Späßen aufgelegt . Er war sehr zufrieden mit der Technik. Vor allem unsere Funktion One Soundanlage.

Während des Auflegens hatte er für seine Fans sogar zwei Platten signiert. Ein wirklicher Star, der aber immer auf dem Boden bleibt.

Nach ihm hat hat dann Israel Toledo aufgelegt, bis um 06:00 Uhr. Ein sehr treibendes und dunkles Set. Genau richtig für die Pure Techno. Auch er wurde von den Leuten richtig gefeiert. Ebenfalls zurecht.

Ein volles Video seines Auftritts kann man bei uns im Video Bereich sehen: http://www.pure-techno.com/techno-videos/

Alle Acts haben sich prächtig amüsiert und wollten sich auf diesem Weg noch mal bei euch bedanken. Sie kommen gerne wieder.

Ab 06:00 Uhr hat Mat Kenobi noch mal die Regler übernommen und ein relativ krasses Set gespielt, das zu zahlreichen Jauchzern und schreien  gut war. Wer den Techno soooo liebt wie er, spielt eben gerne auch zweimal. Seine Fans haben es ihn mit heftigen Stampfen und Zappeln zurückgegeben.

Auch dieses Set haben wir mit einer netten Videoanimation bei uns in den Techno Videos online gestellt.

Bis kurz vor acht ging es noch und dann ertönte auch hier der letzte Ton.

Fazit: Ein wirklich gelungener Abend unter erschwerten Bedingungen mit Top Djs und einen super Publikum.

Hamburg hat endlich mal eine wirkliche Techno Underground Adresse, die sich deutlich vom üblichen langweiligen Einheitsbrei, den man sonst in Sachen „Techno“ in Hamburg präsentiert bekommt abhebt.

Es werden immer mehr Leute, die wirklichen Techno Underground hören wollen in Hamburg. Das freut uns sehr.

Bis zum nächsten Mal.

Verbreite diesen Artikel

Pure Techno

Juni 16th, 2016

No comments

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
1000
wpDiscuz
Menu Title